ADVERTISEMENT

Bitcoin erlebt einen Flash Crash innerhalb von Minuten – Das ist passiert

  • Die Liquidierung von Long Positionen auf dem Futures-Markt destabilisierte den Bitcoin Kurs.
  • 7% des gesamten Bitcoin-Angebots bewegten sich, als sich der Kurs in der Nähe von 55.000 USD einpendelte und als wichtige Unterstützung etabliert wurde.

Nach mehreren Tagen mit bullischen Nachrichten für den Kryptomarkt, scheint sich der Bitcoin Kurs wieder zu konsolidieren. Die Marktstimmung schwenkte nach einem wahren Ansturm an bullischen Nachrichten von bullisch auf gierig um. Ein großer Teil der Futures-Händler erwarb Long-Positionen in der Erwartung, dass der BTC Kurs im „Mond-Modus“ bleiben wird.

Infolgedessen stieg der Futures-Markt-Finanzierungssatz gestern auf ein neues Hoch, wie der Analyst Lex Moskovski feststellte – was die bullische Stimmung widerspiegelt. Der Bitcoin Kurs konnte diese Erwartungen jedoch nicht erfüllen und verzeichnet derzeit einen deutlichen Verlust. Kurz vor der wichtigen 60.000 USD Marke wurde Bitcoin nun schon zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen sehr deutlich zurückgewiesen und fiel auf 56.850 USD.

Gleichzeitig wurden Long-Positionen im Wert von 113 Millionen USD auf dem Futures-Markt in weniger als 10 Minuten liquidiert, wie Moskovski mitteilte.

In Bezug auf diese Liquidationen erklärte der Analyst William Clemente III, dass der Markt die „Gierigen“ ausschaltet, bevor er die Rallye fortsetzt. Er empfahl Investoren, sich nicht von „falschen Dochten“ täuschen zu lassen.

Ich erwarte immer noch eine größere Aufwärtsbewegung in den kommenden Tagen-Wochen. Wir haben heute Morgen $100M+ an Long-Liquidationen gesehen (gierige Händler) – lassen Sie sich nicht von falschen Dochten beunruhigen. Wir gehen höher.

Der Analyst „Rekt Capital“ erklärte, dass BTC dabei ist, die aktuelle Preisspanne in eine Unterstützungsebene umzuwandeln, nachdem der Kurs im Februar einen 26% Pullback erlebt hatte, als er in der Nähe von 58.000 USD abgewiesen wurde und im März, als er an 61.000 USD abprallte. Der Analyst argumentiert, dass BTC jedes Mal, wenn ein Pullback auftritt, in eine Rallye übergeht, gefolgt von einer Konsolidierungsphase, um eine Unterstützung zu etablieren.

#BTC erlebte einen -26% Rückzug nach der Ablehnung von ~$57500 im Februar

Dann erlebte $BTC einen -18%-Retrace, nachdem er Mitte März von ~$61K zurückgewiesen wurde

Wichtige Erkenntnisse?

– Jede BTC ist Rallye höher nach jedem Pullback

– BTC genießt seichtere Retraces nach Ablehnungen zu höheren Preisen

Anderseits zeigte sich On-Chain-Analyst Willy Woo ebenfalls nicht von dem erneuten Rücksetzer überrascht, da es in den letzten Tagen keine signifikanten Liquidationen gab.

Das ist, als würde man in einen Wald gehen und bemerken, dass die Vögel gerade aufgehört haben zu zwitschern.Es ist untypisch für BTC, einen solchen Lauf ohne das Geräusch von Liquidationen zu haben… Spekulanten gehen normalerweise nicht in Longs und erwarten eine ruhige Fahrt, ohne ein wenig geschröpft zu werden.

BTC futures

Quelle: https://twitter.com/woonomic/status/1377095701595742218/photo/1

Fundamentaldaten stützen die Bitcoin Kursrallye

Woo ermittelte auch ein wichtiges Unterstützungsniveau für BTC, indem er die Bewegung des Bitcoin-Angebots analysierte. Seiner Analyse zufolge bewegten sich 7 % des BTC-Angebots, als der Preis bei 55.000 USD lag, und 15 %, als er bei 47.000 USD lag. Daher wird die Kryptowährung laut Woo’s Modell in diesem Bullenmarkt nicht unter 46.400 USD zurückkehren.

Eine Zeitraffer-Karte des Kurses, als sich die Coins zuletzt bewegten. Cluster von starken Preis-Discoverys:

$55k (7% des Angebots bewegten sich zuletzt darüber)
$47k (15%)
$46.4k ist der Preis, den ich modelliere, welchen wir in diesem Bullenmarkt nicht wieder besuchen werden (Tagesschluss).

Zur Unterstützung von Woo zeigte Glassnode Daten von mehreren Clustern des Bitcoin-Volumens, als die Kryptowährung über 54.000 USD handelte. Fast 1,416 Millionen BTC wurden während und nach dem Crash bewegt, wie die Metrik der „Unrealised Price Distribution“ zeigt. Damit etablierte Bitcoin das widerstandsfähigste Niveau seit 11.700 USD, wie Analyst Checkmate behauptete.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.