ADVERTISEMENT

Bitcoin Erfinder will nächste Woche Schlüssel zu Tulip Trust liefern

  • Die US-Richterin Beth Bloom hat entschieden, dass Craig Wright bis zum 03. Februar 2020 Zeit erhält, um die Schlüssel zum Tulip Trust zu übergeben.
  • Bitcoin SV Entwickler Eli Afram hat vor wenigen Stunden bekanntgegeben, dass der Kurier die Schlüssel übergeben hat und das Gericht diese nächste Woche erhalten wird.

Der Rechtsstreit zwischen dem vermeintlichen selbsternannten Bitcoin-Erfinder Craig Wright gegen die Erben von David Kleiman erstreckt sich über mehr als zwei Jahre. Wright wird von den Kleimans Erben beschuldigt, die Eigentumsrechte an den ursprünglich von Satoshi Nakamoto erzeugten 1,1 Millionen Bitcoin sowie das geistige Eigentum an der Bitcoin-Technologie zu unterschlagen.

Am 26. August 2019 hatten die Kleimans den Rechtsstreit vorerst gewonnen. In Folge dessen wurde Wright dazu angewiesen, die Hälfte der 1,1, Millionen BTC an die Erben von Kleiman zu übergeben. Wenige Tage später haben jedoch die Anwälte von Wright Einspruch gegen das Urteil eingelegt. Seitdem wird der Fall neu aufgerollt. Zuletzt veröffentlichte Gerichtsdokumente zeigen eine neue Liste an Zeugen, die im Rechtsstreit aussagen sollen.

Bitcoin SV Entwickler bestätigt: Kurier mit Zugangsschlüsseln ist angekommen

Die Zugangsschlüssel werden laut Aussagen von Craig Wright in dem berüchtigten „Tulip Trust“ aufbewahrt. Dem Gericht wuren am 10. Januar 2020 neue Dokumente übergeben, die sogar einen Tulip Trust III beinhalten. Hierbei wurden 428 neue Dokumente eingereicht, die jedoch bis auf Weiteres durch das zuständige Gericht versiegelt worden und nicht einsehbar sind. Richtier Reinhart zweifelte bereits bei der Urteilsverkündung im August 2019 an, dass die Tulip Trust Dokumente echt sind (frei übersetzt):

Die Gesamtheit der Beweise in der Akte beweist nicht, dass der Tulip Trust existiert.

In einer neuen Entwicklung entschied die US-Richterin Beth Bloom, dass Craig Wright einen ganzen Monat Zeit hat, den Schlüssel zum versiegelten Dokument Tulip Trust vorzulegen. Der letzte Tag an dem der australische Informatiker Wright die Schlüssel einreichen kann ist der 03. Februar 2020. Der Gerichtsbeschluss führt aus (frei übersetzt):

In Anbetracht der Erklärungen der Beklagten, dass die Ankunft des unter Zollverschluss befindlichen Kuriers für Januar 2020 geplant ist, wird das Gericht der Beklagten bis einschließlich 3. Februar 2020 gestatten, eine Mitteilung an das Gericht einzureichen, in der angegeben wird, ob diese mysteriöse Figur aus dem Schatten aufgetaucht ist oder nicht und ob die Beklagte nun Zugang zu dem letzten Schlüsselstück hat, das zum Entsperren der verschlüsselten Datei benötigt wird.

Sollte der besagte Kurier tatsächlich eingetroffen sein und Cright die Schlüssel vorweisen können, wird das Gericht vorerst keine weiteren Sanktionen verhängen. Zwar wurde die Community bislang enttäuscht, jedoch zeigt sich auch der Bitcoin SV Entwickler Eli Afram optimistisch und schrieb auf Twitter, dass die Schlüssel angekommen sind und nächste Woche geliefert werden.

Die Community ist davon überzeugt, dass nächste Woche eine andere Ausrede von Wright vorgelegt wird, um die Verhandlung erneut in die Länge zu ziehen. Weiterhin ist nicht abschließend geklärt, ob Aframs Aussage sich auf die Zugangsschlüssel zum besagten Tulip Trust bezieht. Zwar geht die Community stark davon aus, jedoch bleibt abzuwarten, welche weiteren Entwicklungen wir in dem Rechtsstreit sehen werden.

Bitcoin SV profitiert von Spekulationen

Der Rechtsstreit hat weltweit Aufsehen erregt. Die Gerüchteküche scheint den Preis von Bitcoin SV stark zu treiben. Innerhalb der letzten 30 Tage konnte Bitcoin SV um 121,14% und innerhalb der letzten 24 Stunden um 25,98% auf einen Preis von 207,21 USD steigen. Dieser Pump kann jedoch schnell in einen Preisverfall umschlagen, sobald der Rechtsstreit endgültig geklärt ist.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend