Bitcoin, Cardano und Ripple (XRP) steigen – kommt jetzt die Trendumkehr?

  • Der Preis von Bitcoin ist gestern innerhalb weniger Minuten um 800 USD gestiegen, sodass BTC zum Redaktionszeitpunkt über der 7.000 USD Marke handelt.
  • Ethereum und XRP sowie weitere Altcoins sind dem Trend gefolgt und zeigen ebenfalls eine kurzfristige Erholung.
  • Viele Analysten sehen den Support von 6.400 USD bestätigt, sodass Bitcoin jetzt eine Trendumkehr zeigen könnte.

Am 17. Dezember 2019 ist Bitcoin unter das Unterstützungsniveau von 6.800 USD gefallen. Kurze Zeit später zeigte der Kurs einen starken Einbruch auf das Niveau von 6.450 USD. Jedoch prallte der Kurs an dieser Unterstützungszone ab und stieg innerhalb der letzten 24 Stunden um mehr als 8%, auf 7.200 USD an.

Folgt jetzt eine Trendumkehr?

Viele Analysten warnten davor, dass, wenn die Bullen aufgrund des niedrigen Preises nicht in den Markt einsteigen, ein weiterer Abstieg auf 5.500 USD oder sogar 5.350 USD möglich ist. Jedoch scheinen einige Wale Kauforder auf dem Niveau von 6.500 USD platziert zu haben, sodass Bitcoin von der kritischen Trendlinie abgeprallt ist und jetzt auf dem Weg sein könnte, den Widerstand bei 7.300 USD zu testen.

Der erfahrene Rohstofftrader Peter Brandt bestätigt auf Twitter, dass ein wichtiger Support gehalten hat und Bitcoin jetzt eine Trendumkehr zeigen könnte.

Die Community hingegen beschreibt, dass es noch zu früh ist, um vorzeitige Schlussfolgerungen aus der aktuellen Preisbewegung von Bitcoin zu ziehen. Der Ökonom Alex Krüger befragte auf Twitter seine Follower, ob Bitcoin bereits den Boden erreicht hat. Dabei antworteten 42%, dass sie nicht davon überzeugt sind und Bitcoin weiter fallen könnte.

Betrachtet man den RSI auf längerfristigen Charts zeigt sich weiterhin ein sechsmonatiger Abwärtstrend. Auch der plötzliche Spike nach dem Erreichen des vermeintlichen Bodens bei 6.450 USD reicht nicht aus, um einen täglichen RSI über 50 zu erreichen. Erst wenn dieser gebrochen werden kann, könnten weitere Gewinne folgen.

Weiterhin hat Bitcoin die CME-Lücke, die auf dem Chart vom 14. bis 15. Dezember entstanden ist, gefüllt. In der bisherigen Geschichte von Bitcoin wurden diese auftretenden „Lücken“ fast immer geschlossen. Diese treten auf, wenn sich der Preis von Bitcoin während der Marktschließungszeiten im traditionellen CME-Finanzmarkt erheblich ändert.

Wenn die CME ihre Märkte wieder öffnet entsteht eine Differenz zwischen dem Schlusskurs und dem Eröffnungskurs und somit eine „Lücke“. Aufgrund dessen das die CME ihre bar abgerechneten Bitcoin-Futures ausschließlich während der Geschäftszeiten unter der Woche anbietet, sind seit Dezember 2017 einiger solcher „CME Bitcoin Future Gaps“ entstanden.

Die Lücke vom 14. auf den 15.September wurde durch den kurzfristigen Spike geschlossen. Ob diese Lücken ein verlässlicher Indikator für einen steigenden oder fallenden Bitcoin-Preis sind, bleibt in der Community weiterhin umstritten.

Ethereum, XRP und weitere Altcoins folgten dem kurzzeitigen Marktsentiment, konnten jedoch nicht alle die gleiche Entwicklung zeigen. Die größten Gewinner innerhalb der Top 20 (gemessen anhand der Marktkapitalisierung) sind Cosmos, + 7,90% und EOS + 8,68%. Eine Übersicht über die Preisentwicklungen aller Kryptowährungen gibt es hier. Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen ist zum Redaktionszeitpunkt auf 187 Milliarden USD gestiegen.

Bitcoin Futures auf Bakkt erreichen neues Allzeithoch

Zeitgleich erreichten die Bitcoin Futures auf Bakkt ein neues Allzeithoch von 5.690 BTC, etwa 39,8 Millionen USD. Wenngleich das vorhandene Volumen weiterhin zu gering ist um große Preisbewegungen im Kryptowährungsmarkt auszulösen, zeigt diese Entwicklung, dass die Nachfrage in diesem Bereich weiterhin steigt.

Bakkt führte am 09. Dezember 2019 Bitcoin-Optionen sowie Bitcoin Futures ein, die in bar abgerechnet werden. Durch diese Produkte sollen Investoren ihr eingesetztes Kapital besser absichern und damit ihr Investitionsrisiko senken können. Bakkt folgt damit der steigenden Nachfrage seiner Kunden und gibt Investoren weitere Möglichkeiten, ihre Gewinne abzusichern und das Risiko zu verringern.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.