Bitcoin behält positive Dynamik bei und steigt um 23%

  • Bitcoin beeindruckt weiterhin und erreicht  42.200 Dollar zum Wochenende.
  • Er steuert auf die 45.000 zu und zieht den gesamten Markt mit hoch.

Bitcoin hat in den letzten 24 Stunden einen Höchststand von 42.200 Dollar erreicht. Bei Redaktionsschluss wird er nach unseren Daten für 41.700 gehandelt. Über die gesamte Woche ergeben sich über 20% Kursanstieg, ein anhaltend positiver Trend. Bitcoin hat sich besonders widerstandsfähig gezeigt, nachdem bekannt wurde, dass Binance von Malaysia unter Druck gesetzt wird und beschlossen hat, den Handel mit Futures und Derivaten in bestimmten europäischen Ländern, darunter Deutschland, Italien und die Niederlande, zu beenden.

Mehr zum Thema: Binance biete keine Futures- und Derivatprodukte in Europa mehr an – Neue juristische Sanktionen in Malaysia

Die Börse steht weiterhin unter Druck, aus dem schlichten Grund, weil sie keine ladungsfähige Adresse hat, geschweige denn einen physisch vorhandenen Firmensitz hat. CEO Changpeng Zhao erklärte Anfang der Woche, dass er bereit sei, zurückzutreten, sobald es einen Nachfolger gebe, der sich mehr auf die Regulierung konzentriert. Er wies jedoch darauf hin, dass die Börse derzeit mit den Regulierungsbehörden kooperiere, um in allen Regionen der Welt arbeiten zu können.

Der Aufstieg von Bitcoin hat es geschafft, den gesamten Markt mitzureißen. Ethereum etwa hat um mehr als 4% zugelegt und ist auf 2.450 Dollar gestiegen. Da eine Reihe von Altcoins mit großer Marktkapitalisierung beträchtliche Zuwächse verzeichneten, ist auch die gesamte Marktkapitalisierung in den letzten 24 Stunden um fast 4% gestiegen. Chainlink war in den letzten 24 Stunden einer der Top-Performer und legte um 15% zu.

Ethereum bereitet sich auf das für die nächsten Wochen erwartete Londoner Upgrade vor. Dieses mit Spannung erwartete Ereignis wird wahrscheinlich zu einer erhöhten Volatilität von ETH führen, und der Kurs wird voraussichtlich weiter steigen. Manche gehen davon aus, dass ETH in den kommenden Wochen 4.000 Dollar erreichen wird.

Bitcoin steigt auf 250.000 Dollar

Joseph Edwards, Forschungsleiter bei Enigma Securities, erwartet, dass Bitcoin seinen Aufwärtstrend fortsetzen wird. Nach seiner Ansicht wird Bitcoin bis 2025 wahrscheinlich 250.000 Dollar erreichen. Letztes Jahr sagte der Forscher voraus, dass Bitcoin 60.000 erreichen würde, was Anfang des Jahres auch geschah; erstieg sogar auf 65.000. Damals schrieb Edwards:

„Wenn BTC auch nur 10% der Marktkapitalisierung von Gold auf nominaler Basis erreicht, bedeutet dies eine … Bewertung von 60.000 Dollar oder das Dreifache des aktuellen Niveaus und das 19-fache des Tiefpunkts von 2019.“

Obwohl Bitcoin Schwierigkeiten haben werde, die psychologische Marke von 50.000 Dollar zu durchbrechen, werde der Wert in den nächsten Jahren weiter steigen. Edwards prognnostiziert, dass der Kurs bis 2025 auf 250.000 klettern wird. Er sagte weiter, dass Bitcoin 20 bis 25 Prozent der Marktkapitalisierung von Gold erreichen und der gesamte Kryptomarkt 10 Billionen Dollar erreichen wird.

About Author

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.