ADVERTISEMENT

Zhao dementiert, dass die SEC Binance Transaktionen überwachen wird

  • Einem Bericht zufolge wird die Securities and Exchange Commission (SEC) mit CipherTrace einen Deal abschließen, um Transaktionen auf der Binance Chain zurückzuverfolgen.
  • Der CEO von Binance hat auf den Bericht geantwortet und betont, dass die Kooperation mit CipherTrace die Anzahl der Token-Listings erhöhen wird.

Einem Bericht zufolge wird die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) einen Auftrag an die Analysefirma CipherTrace vergeben, um die Börsentransaktionen auf der Binance Chain zu überwachen. Der Vertrag für ein Jahr wird CipherTrace voraussichtlich am 31. Juli mit einer Option für ein weiteres Jahr vorgelegt. Laut einer von der SEC veröffentlichten Memo ist CipherTrace das einzige Unternehmen, das in der Lage ist, dieses Ziel zu erreichen. Die SEC stellte Folgendes fest:

Die Produkte von CipherTrace sind das einzige bekannte Blockchain-Forensik- und Risiko-Intelligence-Tool, das den Binance Coin (BNB) und alle Token im Binance-Netzwerk unterstützen kann.

Das in Kalifornien ansässige Unternehmen CipherTrace und die in Malta ansässige Börse Binance unterzeichneten 2019 eine Partnerschaft. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Binance mit Anti-Geldwäsche-Instrumenten auszustatten. Zum Zeitpunkt der Ankündigung der Partnerschaft warnte CipherTrace-CEO Dave Jevans vor der Möglichkeit eines Eingreifens der Regulierungsbehörden in den Vereinigten Staaten. Jevans erklärte:

Da das Blockchain-Ökosystem immer weiter reift, fordern Investoren und Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt mehr Transparenz, Sicherheit und Compliance. Binance beweist weiterhin, dass sie es ernst meint mit dem Schutz ihrer Investoren und ergreift die notwendigen Massnahmen, um ihr Publikum zu erweitern und zu diversifizieren.

Der Chief Compliance Officer von Binance, Samuel Lim, hob die Initiative von Binance hervor, für die Regulierungsbehörden transparent zu bleiben. Lim erklärte jedoch, dass Binance eine „nutzerzentrierte“ Plattform bleiben werde:

Während wir unsere Compliance- und Sicherheitskontrollen ständig verstärken, um uns an die globalen regulatorischen Standards anzupassen, bleiben wir doch unseren Wurzeln treu, nutzerorientiert zu sein. Diese Partnerschaft mit CipherTrace kann letztlich zu einer stärkeren Einbeziehung der Gemeinschaft führen, die Beteiligung und das öffentliche Interesse an der Binance Chain fördern und den Weg für eine breitere Adaption durch die Allgemeinheit ebnen.

Der CEO von Binance unterstützt die Partnerschaft mit CipherTrace

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, reagierte auf die Gerüchte und nannte sie „irreführend“ und „Clickbait“. In diesem Zusammenhang sagte Zhao, dass die Blockchainanalyse-Tools gängigerweise Bitcoin, Ethereum und andere ERC-20-Token unterstützen. Der CEO von Binance betonte, dass die Partnerschaft mit CipherTrace „ein wichtiger Schritt für mehr BEP2-Token-Listings an Fiat-Börsen“ sei.

Anzeige
Last updated on

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend