Binance Spendet 10 Millionen Dollar an die Ukraine

  • Die Kryptobörse Binance ist die bisher größte Einzel-Organisation, die eine Krypto-Spende an die Ukraine geleistet hat.
  • Seit des russischen Überfalls hat die Ukraine mehr als 20 Millionen Dollar an Krypto-Spenden erhalten, hauptsächlich in Bitcoin und Ethereum.

Die kriegsgeschüttelte Ukraine bekommt aus aller Welt Spenden in Kryptowährung. Am Sonntag, den 27. Februar, sagte die Krypto-Börse Binance 10 Millionen Dollar an Krypto-Spenden zur Überwindung der humanitären Krise zu.
Es ist die größte Einzelspende für die Ukraine von einem global agierenden Privatunternehmen. In der offiziellen Ankündigung heißt es:

„Binance hat mindestens 10 Millionen Dollar für humanitäre Hilfe in der Ukraine durch seine Binance Charity Foundation bereitgestellt. Die Spende wird zwischen großen zwischenstaatlichen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen aufgeteilt, die bereits vor Ort sind, darunter UNICEF, UNHCR, das UN-Flüchtlingshilfswerk, iSans und Menschen in Not, um vertriebene Kinder und Familien in der Ukraine und ihren Nachbarländern zu unterstützen.“

Binance hat bereits eine Krypto-Crowdfunding-Website mit Namen „Ukraine Emergency Relief Fund“ gestartet, die es den Menschen ermöglicht, Kryptowährung zu spenden und Flüchtlingen und Kindern Soforthilfe zu leisten.
Die gesamten Krypto-Spenden für die Ukraine haben bisher 20 Millionen Dollar überschritten. Auch die ukrainische Regierung hat die Krypto-Community um Unterstützung gebeten. Am vergangenen Samstag, den 26. Februar, hat der ukrainische Vize-Premierminister und Minister für digitale Transformation Mykhailo Fedorov drei Wallet-Adressen für Krypto-Spenden veröffentlicht.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Darüber hinaus hat Fedorov auch alle großen Kryptobörsen aufgefordert, die Adressen aller russischen Nutzer zu sperren. Am Sonntag twitterte er:

„Ich fordere alle großen Krypto-Börsen auf, die Wallet-Adressen russischer Nutzer zu sperren. Es ist wichtig, nicht nur die Adressen zu sperren, die mit russischen und weißrussischen Politikern in Verbindung stehen, sondern auch die Wallet-Adressen normaler Nutzer zu sabotieren“.

Globale Kryptobranche unterstützt die Ukraine
Laut dem Blockchain-Analyseunternehmen Elliptic wurde „die Mehrheit der bisher eingegangenen Spenden in Bitcoin und Ether getätigt, obwohl auch ein erheblicher Anteil auf US-Dollar-Stablecoins entfällt“.
56,4 Prozent der Spenden sind in Bitcoin eingegangen, 31,8 Prozent in Ethereum und die restlichen 12,9 Prozent in Stablecoins. Ein bekannter Krypto-Journalist, Wu Blockchain, berichtete:

„Polkadot-Gründer Gavin Wood sagte, er würde fünf Millionen Dollar spenden, wenn die ukrainische Regierung die Wallet-Adresse von Polkadot zur Verfügung stellen würde. Darüber hinaus erklärte Tom Robinson, dass es sich bei der größten anonymen Spende, die die ukrainische Regierung erhalten hat, um Bitcoins im Wert von 1,86 Millionen Dollar handelte.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin hat die Krypto-Spender aufgefordert, bei aller Hilfsbereitschaft auch wachsam zu sein. Er bestätigte, dass der vom ukrainischen Minister geteilte Tweet legitim sei, hat aber dennoch die Nutzer aufgefordert, „überlegt und vorsichtig zu sein, wenn sie irreversible Krypto-Transaktionen veranlassen“.

Mehr zum Thema: SWIFT-Rausschmiss greift: In Russland gab es lange Schlangen an Geldautomaten

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar für den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.