Binance will Cardano Smart Contract Upgrade und Alonzo Hard Fork unterstützen

  • Die Binance-Börse kündigt an, dass sie das Cardano-Upgrade zur Smart-Contract-Funktionalität und die Alonzo-Hardfork unterstützen wird.
  • Einzahlungen und Abhebungen von ADA werden jeweils  für die Dauer der Implementierungen ausgesetzt.

Die weltweit größte Kryptobörse Binance wird das Upgrade des Cardano-Netzwerks (ADA) auf Smart Contracts zusammen mit der Alonzo-Hardfork unterstützen. Dies geht aus einer Ankündigung auf der offiziellen Binance-Website hervor. Sowohl das Upgrade als auch die Hard Fork sollen am 12. September stattfinden. An diesem Tag werden die Implementierungen während der Epoche 290 oder um 21.44 UTC beginnen. Abhebungen und Einzahlungen von ADA werden ab 21.14 UTC an diesem Tag ausgesetzt, heißt es in der Ankündigung.

Der ADA-Handel wird während des Netzwerk-Upgrades und der Hard-Fork-Implementierung nicht betroffen sein. Das Ereignis wird auch nicht zur Schaffung neuer Token führen, so Binance. ADA-Nutzer werden gebeten, ausreichend Zeit für die vollständige Verarbeitung von Einzahlungen vor der oben genannten Cut-Off-Zeit einzuplanen.

Darüber hinaus erklärte die Börse, dass sie sich um alle technischen Anforderungen für Nutzer, die ADA in Binance-Konten halten, kümmern wird. Danach wird Binance ADA-Einzahlungen und -Abhebungen wieder aktivieren, sobald das aktualisierte Netzwerk als stabil angesehen wird. Sobald alles bereit ist, wird eine Benachrichtigung verschickt.

Cardano Upgrade

Seit Mitte des Jahres hat das Blockchain-Projekt der dritten Generation Teile der Alonzo-Reihe von Upgrades ausgerollt. Das Endergebnis dieser Upgrades war die Einführung von Smart-Contract-Funktionen und -Fähigkeiten in das Cardano-Netzwerk. Sie werden auch das Ende der Goguen-Ära markieren, in der die Erstellung von dezentralen Anwendungen (DApps) auf der Blockchain ermöglicht wurde.

Zunächst brachten die IOHK-Blockchain-Betreiber Alonzo Blue auf den Markt, das einer begrenzten Anzahl von technischen Insidern Smart Contracts zur Verfügung stellte. Damit kam die große Erwartung für die Entwicklung und das Wachstum des Netzwerks. Alonzo White und Alonzo Purple folgten. Abgesehen von den DeFi-Fähigkeiten bieten die Upgrades die Möglichkeit, ERC-20-Token auf der Cardano-Blockchain auszugeben. Außerdem gibt es neue NFT-Aussichten mit intelligenten Verträgen.

Dennoch haben frühere Verzögerungen bei der Implementierung das Vertrauen der Anleger in Cardano beeinträchtigt. Vor einiger Zeit wettete die Mehrheit der Krypto-Community sogar gegen die planmäßige Einführung von Smart Contracts durch Cardano. Diese Bedenken scheinen verflogen zu sein, da ADA jetzt auf Platz 3 der Kryptowährungen steht. Cardano wurde sogar als „Ethereum-Killer“ bezeichnet, da es ähnliche Fähigkeiten wie das Ethereum-Netzwerk anstrebt.

Mehr über ADA

Darüber hinaus ist Cardano eine Partnerschaft mit Coinfirm eingegangen, um Analysen zur Bekämpfung der Geldwäsche durchzuführen. Weiss Crypto sagte, die Aktion würde das Netzwerk zu einer zensuranfälligen Zone machen und dem Sinn der Dezentralisierung zuwiderlaufen. Cardanogründer Charles Hoskinson, zeigte sich jedoch zuversichtlich, weil der Schritt die Massenakzeptanz fördert.

Am 7. September erlitt ADA einen branchenweiten Kurseinbruch und fiel unseren Daten zufolge auf 2,40 Dollar. Der Coin versucht nun, wieder Fuß zu fassen und wurde bei Redaktionsschluss mi 2,60 Dollar gehandelt, was einem Anstieg von 8,0% entspricht.

About Author

A financial analyst who sees positive income in both directions of the market (bulls & bears). Bitcoin is my crypto safe haven, free from government conspiracies. Mythology is my mystery! "You cannot enslave a mind that knows itself. That values itself. That understands itself.”

Comments are closed.