Rechtsexperte: Binance Coin und Tether könnten Wertpapiere sein und auch Ethereum 2.0 ist nicht sicher

  • Ripple ist seit Monaten in einem Rechtsstreit mit der SEC darüber, ob XRP ein Wertpapier ist, aber auch, wenn Sie BNB oder Tether halten, könnte die Frage sie betreffen, so ein Rechtsexperte.
  • Der Anwalt schaute sich die Top fünf Kryptos und deren Wahrscheinlichkeit an, wie Ripple von der SEC verklagt zu werden. Sein Fazit: Nur Bitcoin scheint sicher zu sein.

Der Rechtsstreit zwischen Ripple und der U.S. Securities and Exchange Commission wurde gut öffentlich dokumentiert, und die gesamte Krypto-Community wartet gespannt darauf, wie es weitergeht. Doch wenn Sie Tether oder Binance Münzen halten, sollten Sie ebenfalls besorgt sein. Denn einem Rechtsexpertenzufolge passen die Kriterien, die die SEC zur Definition eines Wertpapiers heranzieht, auch auf BNB und USDT. Sobald Ethereum auf Proof-of-Stake umsteigt, könnte genauso den Zorn der SEC auf sich ziehen.

Rechtsanwalt Jeremy Hogan betrachtet die Wahrscheinlichkeit, dass die SEC auch gegen andere Kryptowährungen vorgehen wird, in seinem neuesten Video. Hogan ist in der Krypto-Community für seine „Legal Brief Videos“ über den Prozess SEC vs. Ripple bekannt.

AUCH LESENSWERT: Wenn Ripple am Ende einem Vergleich mit der SEC zustimmt, wie würde der aussehen?

Die SEC beurteilt, ob es sich bei einem Vermögenswert um ein Wertpapier handelt, durch den bekannten Howey-Test. Dieser Test stuft einen Vermögenswert als Wertpapier ein, wenn eine Person Geld in ein gemeinsames Unternehmen investiert und Gewinne aus den Bemühungen eines Dritten erwartet.

Bitcoin: 2/10

Bitcoin ist am wenigsten anfällig dafür, als Wertpapier klassifiziert zu werden. Allerdings ist er entgegen der landläufigen Meinung auch bis zu einem gewissen Grad zentralisiert. 1.000 Personen besitzen bis zu 40 Prozent des Bestandes und 2 Prozent der Wallets kontrollieren 95 Prozent aller im Umlauf befindlichen Bitcoins. Wenn die SEC zu dem Schluss gelangt, dass es Unternehmenskartelle gibt, die den Preis von Bitcoin manipulieren, könnte es eng werden für die Top-Kryptowährung.

„Es gibt ein Argument, das man gegen Bitcoin vorbringen kann, aber es ist sehr schwach. Ich würde keine schlaflosen Nächte haben deswegen.“

Ethereum: 4/10

Ethereum ist ebenfalls sehr dezentralisiert. Im Gegensatz zu Bitcoin gibt es bei Ethereum jedoch eine zentrale Instanz – die Ethereum Stiftung – die großen Einfluss auf die Kryptowährung hat. Noch kritischer ist, dass Ethereum Geld von Investoren sammelte, bevor es in einem Vorverkauf live ging. Dies macht es wahrscheinlich, dass es in den Zuständigkeitsbereich der SEC in punkto Wertpapier-oder-nicht?  fällt.

Der ehemalige SEC-Direktor William Hinman erklärte einst, dass nur Ethereum und Bitcoin davon ausgenommen sind, als Wertpapiere eingestuft zu werden. Anwalt Hogan sagt jedoch, das würde nicht die geringste Rollespielen, wenn die SEC entscheidet, Ethereum zu verklagen.

Ethereum 2.0: 6/10

Ethereum wechselt mit seinem ETH2-Protokoll-Upgrade zu Proof-of-Stake. Das macht es noch wahrscheinlicher, als Wertpapier eingestuft zu werden, glaubt Hogan. Das größte Problem ergibt sich aus der Staking-Funktionalität in ETH2, bei der Investoren ihr Geld wegschließen und erwarten, einen Gewinn zu erzielen. Das ist ein starkes Argument für die SEC-Auffassung: „Wenn Investoren einen Gewinn aus den Bemühungen anderer erwarten, ist das Assset ein Wertpapier.“

„Es sieht definitiv so aus, als ob die SEC mit dem Rollout von ETH2 eine Förderung und Verbesserung des Netzwerks durch eine semizentrale Einheit sehen könnte.“

AUCH LESESNWERT: Vitalik Buterin: Die Verspätung von ETH 2.0 liegt nicht an der Technik, sondern an den Menschen

Tether: 9/10

Tether ist eine der umstrittensten Münzen auf dem Markt und nach Hogan die, die als nächste mit der SEC zu tun bekommt. Die Probleme von USDT gehen Jahre zurück, seit der New Yorker Generalstaatsanwalt das Unternehmen der Irreführung des Marktes über die Absicherung seiner Token beschuldigte. Darüber hinaus drückt das Unternehmen USDT nach Belieben und beeinflusst damit direkt die Performance im Markt.

„Ich würde sagen, das gibt Tether eine 9 von 10 auf der Gefahrenbewertung, aber Sie besitzen es nicht und werden es wahrscheinlich auch nie besitzen, also nehme ich an, dass es Ihnen nicht so wichtig ist.“

Binance Coin: 8.5/10

Binance Coin (BNB) geht es auch nicht allzu gut. Binance – die Börse – hatte eine ICO im Juli 2017 und verkaufte BNB öffentlich, auch an Amerikaner. Die Börse hat einen großen Einfluss auf die Performance und Rentabilität der BNB-Token. Sie kauft sogar BNB zurück und zieht sie aus dem Verkehr, um BNB wertvoller zu machen.

„Aus diesen Gründen haben wir ein starkes Argument, dass der Binance Coin ein Wertpapier ist.“

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.