Big News: Samsung fügt TRON (TRX) Apps zu Galaxy Store hinzu

  • Der Tech-Riese Samsung hat den firmeneigenen Galaxy Store um Tron basierte dApps erweitert.
  • Hierdurch erhalten Smartphone- und Tablet-Nutzer in Europa als auch in den USA Zugriff auf TRON dApps.

Letztes Jahr im Oktober sorgte TRON Gründer Justin Sun für Aufsehen, als er der Community verkündete eine „100-Milliarden USD-Partnerschaft“ mit einem weltbekannten Unternehmen einzugehen. Die Gerüchte reichten damals von Apple über Microsoft bis hin zu Alibaba. Letztendlich ist TRON (TRX) eine Kooperation mit Samsung eingegangen, um ein Software Development (SDK) zu lancieren, wodurch Entwickler und letztlich die Benutzer von Samsung direkten Zugang zur TRON Blockchain über ihre Endgeräte erhalten.

Vor wenigen Stunden gab die TRON Stiftung nun bekannt, dass ab sofort alle Samsung Smartphone und Tablet-Nutzer Tron basierte dApps in einem speziellen Bereich des Galaxy Stores herunterladen können. Sun beschreibt, dass dieser Schritt die Entwicklung der technischen Ökosysteme bei Samsung als auch bei TRON „auf die nächste Stufe heben wird“.

Er führt weiter aus, dass der Start im Galaxy Store eine „unglaubliche Gelegenheit“ ist, um die Nutzerbasis zu erweitern und die Vorteile und das Potenzial von TRON zu zeigen sowie die Adaption voranzutreiben. Samsung hat im Jahr 2019 mehr als 295 Millionen Smartphones weltweit verkauft und damit den Erzrivalen Apple um mehr als 100 Millionen übertroffen.

Der Galaxy Store ist bei fast allen Endgeräten standardmäßig vorinstalliert, sodass die Nutzer von Samsung Smartphones zwangsläufig in Berührung mit TRON kommen. Die TRON basierten dApps sind in den Vereinigten Staaten, Singapur, Philippinen, Südkorea, Kanada und in einigen Ländern in Europa verfügbar. Der Samsung Galaxy Store ist eine Alternative zum Android Store und funktioniert als eigenständige App.

Der Samsung Store wird die bekannten dApps, wie Blockchain Cuties, Merkat Mining, Timeloop und Super Player unterstützen. Bislang ist jedoch unklar, nach welchen Kriterien die jeweiligen dApps ausgewählt und zugelassen werden.

dApp Nutzerzahlen zuletzt rückläufig

Der letzte dApp Bericht von DappReview zeigt, dass Ethereum weiterhin König im dApp Markt ist. EOS und TRON verzeichnen fallende Nutzerzahlen, als auch ein sinkendes Transaktionsvolumen. Das Gesamttransaktionsvolumen der TRON dApps lag im ersten Quartal 2020 bei 411 Millionen USD und verzeichnet damit ein Rückgang um 73,8 % im Vergleich zum Vorjahr (1,57 Milliarden USD). Letztes Jahr dominierten Casino dApps das TRON Ökosystem, wobei es im März 2019 zu einem Tagesrekord von 82 Millionen USD an Transaktionsvolumen kam. Die folgende Abbildung verdeutlicht den starken Rückgang der betrachteten Metriken.

TRON TRX dapp Transaction volume

Source: https://dapp.review/article/251

TRON Kurs weiter stark abhängig von Bitcoin

Der Kurs von TRON (TRX) folgt dem aktuellen Markttrend von Bitcoin und verzeichnet ein Plus von 1,26 % innerhalb der letzten 24 Stunden auf einen Preis von 0,0145 USD. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 955 Millionen USD belegt TRON Platz 17 der größten Kryptowährungen.

About Author

Collin is a Bitcoin investor of the early hour and a long-time trader in the crypto and forex market. He's fascinated by the complex possibilities of blockchain technology and tries to make matter accessible to everyone. His reports focus on developments about the technology for different cryptocurrencies.

Comments are closed.