BabyDoge startet Swap-Testnetz auf Binance Smart Chain

  • Die BabyDoge-Entwickler haben endlich das Swap-Testnetz auf der Binance Smart Chain veröffentlicht.
  • Das Team teilt mit, man werde im Testnetz eine stärkere Dezentralisierung und weitere wichtige Funktionen einführen.

Für die Dogecoin-ähnliche Meme-Münze BabyDoge wurde nunmehr ihr Swap-Testnetz auf der Binance Smart Chain gestartet. Die gesamte Kryptobranche hat den Start der BabyDoge-Swap-Funktion erwartet. Die Art und Weise, wie Meme-Münzen wie Dogecoin und Shiba Inu ihren Weg in den Kryptomarkt gefunden haben und erfolgreich waren, hat andere Netzwerke dazu veranlasst, ihre eigenen Netze zu starten. Vor weniger als einer Woche gab BabyDoge bekannt, dass sein lang erwarteter Swap abgeschlossen ist. Er beinhaltet Neuerungen wie Farming und Staking Services.

Das Testnetz wurde planmäßig in Betrieb genommen. Das Team verkündete das Ereignis auf Twitter mit der Nachricht:

„Der Moment, auf den wir alle gewartet haben! Wir sind LIVE im BSC-Testnetz!“

Das Testnetz wird viele Funktionen hinzufügen, die das gesamte Ökosystem von BabyDoge verbessern werden. Dazu gehören DeFi-Funktionalität sowie  mehr Dezentralisierung und Staking. Zusätzlich wird das Swap-Protokoll Transaktionen ohne Kosten einführen.

Testnetz ist live

Schon bevor das Testnetz in Betrieb ging, wuchs die Fangemeinde; es wurde eine steigende Zahl BabyDoge-Anleger verzeichnet. Als die Erklärung herausgegeben wurde, waren es 1.603.575. Es wird erwartet, dass die Zahl weiter steigen wird, da BabyDoge nach dem Testnetz-Start in der Krypto-Community an Popularität gewinnen wird.

Da das Brennen die Zahl der im Umlauf befindlichen Münzen reduziert, wird die Nachfrage steigen und einen Preisanstieg auslösen. Die BabyDoge-Entwickler hatten in einer Transaktion 50 Quadrillionen Coins im Wert von etwa 88 Millionen Dollar verbrannt.

Anfang dieses Jahres ging BabyDoge eine Partnerschaft mit der TSG Hoffenheim ein, um offizieller Partner des Fußballvereins zu werden. Nach Angaben des Vereins wird das Joint Venture an vereinsspezifischen NFTs arbeiten. Im Rahmen der Partnerschaft wird das BabyDoge-Logo bei Heimspielen der Mannschaft auch auf LED-Werbedisplays zu sehen sein. Der Projektleiter der Münze, Mike Watson, sagte, die Partnerschaft werde die Reichweite von BabyDoge in- und außerhalb der Europäischen Union erhöhen. Man werde weitere Sport-Partnerschaften eingehen, um sich als ein Projekt zu etablieren, das im Zentrum der Gemeinschaft steht.

Der Präsident des Fussball-Clubs, Denni Strich, kommentierte:

„Die TSG Hoffenheim ist glücklich, mit einer so innovativen und führenden Marke wie BabyDoge zusammenzuarbeiten. Wir sind begeistert und freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft, in der wir eine NFT-Kollektion des Vereins und andere spannende Projekte ins Leben rufen werden.“

About Author

Bio: Ibukun Ogundare is a crypto writer and researcher who uses non-complex words to educate her audience. Ibukun is excited about writing and always looks forward to bringing more information to the world.

Comments are closed.