Avalanche-basierte Vee Finance verliert 35 Millionen Dollar durch Cyber-Angriff

  • Vee Finance hat die Plattformverträge sowie die Funktionen für Einzahlungen und Kredite ausgesetzt.
  • Der Angriff kam zwei Tage, nachdem Vee Finance einen TVL in Höhe von 300 Millionen Dollar berichtet hatte.

Die auf Avalanche basierende DeFi-Plattform Vee Finance ist das jüngste Opfer der Angriffe im DeFi-Bereich. Der Angriff erfolgte am 20. September, woraufhin das Unternehmen alle Dienste auf seiner Plattform suspendierte.

Das Vee Finance-Team untersucht den Vorfall, und inzwischen wurde ein erster Bericht veröffentlicht, in dem die Adresse des Angreifers genannt wird. Die DeFi-Plattform stellte fest:

„Das VEE-Finance-Team hat die Plattformverträge ausgesetzt, um die Sicherheit der Guthaben weiterer Nutzer zu gewährleisten. Die VEE-Finance-Plattform hat nun die Funktion zum Einzahlen und Ausleihen ausgesetzt. Derzeit hat der Angreifer laut Adressüberwachung die gestohlenen Vermögenswerte noch nicht weiter transferiert oder verarbeitet. Das VEE-Team arbeitet aktiv an der weiteren Klärung des Vorfalls und wird weiterhin versuchen, den Angreifer zu kontaktieren, um die Vermögenswerte wiederzuerlangen.“

Es wurden 8804,7 ETH und 213,93 BTC erbeutet. Der geschätzte Gesamtbetrag beläuft sich somit auf 35 Millionen Dollar. Vee Finance betonte seine aktive Untersuchung der Angelegenheit und man werde die Interessen der Kunden von Vee Finance schützen.

Das schnelle Wachstum von Vee Finance und der Avalanche-Plattform

Der Angriff ereignete sich nur einen Tag, nachdem das Unternehmen bekannt gegeben hatte, sein TVL habe die 300 Millionen Dollar überschritten. Die APR-Rendite für die Pools VEE-AVAX und VEE-USD.e stieg auf atemberaubende 600%.

Außerdem kündigte die Plattform ein zusätzliches Airdrop für ihre Kunden an, die auf Vee.Finance einzahlen. Er soll jedoch erst verfügbar sein, wenn der TVL auf der Plattform 1 Milliarde Dollar übersteigt.

Die auf Avalanche basierende DeFi-Lending-Plattform dient Kunden von traditionellen und von Krypto-Finanzierungen gleichermaßen. Die Plattform versucht, die Lücke zwischen traditionellen und Krypto-Finanzmärkten zu schließen. Sie bietet den Kunden neben anderen Möglichkeiten Einlagen, Darlehen sowie Long- und Short-Positionen.

Der jüngste Angriff auf Vee Finance dürfte jedoch zu einer gewissen Skepsis der Kunden führen. Angriffe auf DeFi-Plattformen werden immer häufiger, da der Sektor immer mehr an Bedeutung gewinnt. Im letzten August wurde die beliebte DeFi-Kreditplattform CREAM Finance Opfer eines Angriffs mit einer Schadenssumme von 25 Miilionen Dollar.

Mehr zum Thema: DeFi Lending Plattform CREAM Finance ist Opfer eines 25 Mio Dollar Flash-Loan-Angriffs

Andererseits hat die Avalanche-Blockchain in letzter Zeit große Popularität erlangt. Auch die Zahl der Defi-Projekte auf Avalanche ist enorm angestiegen. Allein letzte Woche sammelte Avalanche 230 Millionen Dollar ein, um Innovationen im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) zu finanzieren, die auf seiner Plattform stattfinden.

Infolge dieser Entwicklungen war der AVAX-Token einer der am besten abschneidenden Altcoins. Der AVAX-Kurs erreichte letzte Woche ein Allzeithoch von 68 Dollar und verzeichnete innerhalb von zwei Monaten einen Zuwachs von fast 500%. Doch in der allgemeinen Marktkorrektur ist auch AVAX unter Druck geraten und wird jetzt mit einem Preis von 58,93 Dollar 9% niedriger gehandelt.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.