ADVERTISEMENT

Analyst: Bitcoin Kurs über 14.000 USD markiert ’neue Ära‘

  • Der Bitcoin Kurs hat tendiert seit mehreren Tagen seitwärts, versucht jedoch neue Hochs zu zeichnen.
  • Viele Analysten zeigen sich weiterhin bullisch für Bitcoin und sagen den Start einer „neuen Ära“ in Bezug auf Volatilität, Adaption und Investoren voraus.

Der Bitcoin Kurs ist in den letzten 24 Stunden um 0,96 % auf einen Preis von 13.077,65 USD gestiegen, nachdem BTC kurzzeitig die 13.350 USD Marke getestet hat und abgewiesen wurde. Es folgte ein Ausverkauf, bei dem Bitcoin auf 12.850 USD fiel und sich jetzt langsam wieder stabilisiert hat. Die Marktkapitalisierung ist auf 242 Milliarden USD gestiegen.

Bitcoin Trader und Blockroots Gründer Josh Rager führt auf Twitter aus, dass Bitcoin mit einem Plus von 13 % auf dem Wochenchart geschlossen hat und BTC damit das höchste Hoch seit 2019 von 12.920 USD erreichen konnte. Außerdem konnte Bitcoin mehrere Tage oberhalb der 13.000 USD Marke schließen, sodass BTC seiner Meinung nach weiter im Preis steigen wird. Dennoch wird es eine Korrektur geben, dies ist jedoch nur gesund und nachhaltig für den Markt.

Laut dem Unternehmer und Bitcoin Trader „Qiao Wang“ wird der Markt in eine Ära eintreten, sobald Bitcoin die 14.000 USD Marke überschritten hat. Dies markiert seiner Meinung nach den Beginn einer völlig neuen Dynamik, welche Volatilität, Adaption und die Art der Investoren maßgeblich verändern wird:

Sobald BTC die Marke von $ 14.000 durchbricht, werden wir wahrscheinlich in Bezug auf Volatilität, Dynamik, Beteiligung des Einzelhandels und so weiter in einem anderen Regime sein. Viele Dinge, die in den letzten Monaten funktioniert haben, werden vielleicht nicht mehr funktionieren und umgekehrt. $20.000 werden dieses Regime auf ein ganz neues Niveau bringen.

Zwar gibt es weitere Stimmen aus der Community die seine Meinung teilen, jedoch steckt Bitcoin nach wie vor in den Kinderschuhen, sodass abzuwarten bleibt, ob seine Prognose zutrifft.

Eine neue Umfrage des führenden Finanzmedienunternehmens Real Vision führt aus, dass viele Investoren und Schwergewichte der Tech-Industrie erwarten, dass Bitcoin im November erneut um mindestens 5% steigen wird und den Wertzuwachs von Gold deutlich übertreffen wird:

Die meisten Teilnehmer sahen sowohl die Aktien als auch die Währungen (USD, EUR, AUD) leicht nach unten tendieren. US- und EM-Aktien standen etwas besser da als ihre europäischen Pendants (zumindest für den 1-Millionen-Horizont). Es wird erwartet, dass die Anleiherenditen ebenfalls niedriger ausfallen werden. Die Meinung zu Bitcoin ist trotz oder vielleicht gerade wegen der jüngsten Rallye immer noch sehr positiv. Es wird zwar auch für Gold ein Anstieg erwartet, aber es wird erwartet, dass das Aufwärtspotenzial im Vergleich zu Bitcoin (kurzfristig) geringer sein wird.

Das folgende Diagramm zeigt die Zusammenfassung der Befragung aller Teilnehmer. Bitcoin erwartet vor Gold den höchsten Preisanstieg im näcchsten Monat.

Source: https://exchange.realvision.com/post/real-vision-exchange-survey-week-3-results-5f95df474329ae6115e724d0

JPMorgan lobt Bitcoin als hochprofitables Asset

Wie Crypto News Flash bereits berichtete, hat eine der größten Banken der Welt, JPMorgan, ihren Investoren empfohlen in Bitcoin zu investieren. Laut den aktuell vorliegenden Daten zeichnet Bitcoin ein bullisches Szenario und könnte zum neuen „digitalen Gold“ aufsteigen. Zuletzt haben Unternehmen wie Square und MicroStrategy große Mengen von Bitcoins als Reservewährung gekauft, um sich gegen die Geldpolitik der FED zu schützen.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Libertex ribbon

Suivez nous sur la Lune!

Send this to a friend