Am 25. Juni verfallen 1,5 Milliarden Dollar in Ethereum-Optionen – Die Zukunft von Ether hängt davon ab

  • Am 25. Juni verfallen Ethereum-Optionen im Wert von 1,5 Milliarden Dollar, die größte Tranche 2021, und laut Experten kann dies bestimmen, wie es mit der Kryptowährung weitergeht.
  • Der letzte Optionsverfall im März war am Ende nicht einschneidend, aber Ethereum stürzte in den fünf Tagen danach 17 Prozent ab, bevor es zu einer Rallye auf ein neues Allzeithoch kam.

Professionelle Händler setzen weiterhin auf Krypto, und damit einher geht ein schnelles Wachstum bei Krypto-Investment-Produkten wie ETFs, Futures und Optionen. Am 25. Juni gibt es den größten Verfall an Ether-Optionen für 2021 und Marktanalysten zufolge könnte das die Zukunft der Kryptowährungen bestimmen. Für die Händler entscheidet die Spanne zwischen 2.100 und 2.200 Dollar darüber, ob es in Zukunft mit Ethereum nach oben oder nach unten gehen wird.

Ethereum-Optionen werden von Tag zu Tag beliebter, da Händler von Bitcoin sich von Bitcoin fern halten. Erst gestern gab Goldman Sachs bekannt, man plane, der ständig wachsenden Zahl von Krypto-affinen Kunden Ethereum-Futures und -Optionen anzubieten.

Dieses Wachstum ist am besten anhand des Wachstums des Wertes der Investition in Ethereum-Optionen zu sehen. Am 25. Juni wird mit1,5 Milliarden Dollar der größte Optionsverfall in diesem Jahr stattfinden. Die sind verteilt auf 638.000 Verträge – oder etwa 45 Prozent der 3.4 Milliarden Dollar in Ether.

Zur Erinnerung: Optionen geben einem potenziellen Käufer das Recht, aber nicht die Verpflichtung, einen Vermögenswert zu einem bestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Sie werden unterteilt in Call-Optionen, oder Käufe, durch die der Käufer das Asset zu einem bestimmten Preis am Verfallsdatum kaufen kann und Put-Optionen, oder Verkäufe, die Händler in der Regel verwenden, um sich gegen Verluste abzusichern.

Warum der Preis von 2.200 Dollar für Ether entscheidend ist

Daten der Derivate-Datenplattform Bybt zeigen, dass ein Großteil der Call-Optionen beim Preis von 2.200 Dollar und darüber liegt.

 

Chart courtesy of Bybt.com

Deswegen werden fast drei Viertel der Verkaufsoptionen am 25. Juni wertlos sein, falls Ether dann unter diesem Preis gehandelt wird. Übrig blieben 95.000 Kaufoptionen, die 228 Millionen Dollar repräsentieren.

Umgekehrt ist die Mehrheit der Verkaufsoptionen bei 2.100 Dollar und darunter platziert worden. Auch in dem Fall wären fast drei Viertel dieser Optionen wertlos, falls Ethereum über diesem Preis bleibt. Dies würde knapp 74.000 aktive Verkaufsoptionen übrig lassen, die 177 Millionen Dollar repräsentieren.

Deswegen kommt nun alles auf den Ethereum-Preis  am 25. Juni an. Derzeit liegt der Handelspreis bei 2.570 Dollar, stieg also seit Gestern um 4,3 Prozent. In den letzten sieben Tagen, lag der niedrigste Preis bei 2.265 Dollar. Sicher ist also nur eines: Es kann noch viel passieren in den nächsten 10 Tagen …

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.