Algorand will jedes Jahr zweieinhalb Millionen Dollar für den Umweltschutz spenden

  • Die Algorand Foundation will ihre Spenden an Climate Ride mit einer jährlichen Verpflichtung von 2,5 Millionen Dollar verdoppeln.
  • Die Algorand-Blockchain hat sich dem Klimawandel verpflichtet, da sie das PoS-Protokoll übernimmt und damit behauptet, kohlenstoffneutral zu sein.

Die gemeinnützige Stiftung Algorand, Betreiberin der gleichnamigen Blockchain, hat angekündigt, in den nächsten fünf Jahren 15 Millionen Dollar für den Umweltschutz zu spenden. Das Geld soll der ebenfalls gemeinnützigen Organisation Climate Ride zugute kommen. Climate Ride veranstaltet wohltätige Fahrrad- Rad-, Lauf- und Wandertouren, um das Bewusstsein für Nachhaltigkeit, aktiven Transport und Umweltbelange zu schärfen und zu unterstützen.
Die Algorand-Stiftung will 2,5 Millionen Dollar an Spendengeldern bereitstellen, die jährlich von den Teilnehmern an den Climate Ride Veranstaltungen eingesammelt werden. Darüber hinaus will sie jährlich 500.000 Dollar zum Ausbau des Programms bereitstellen.
Climate Ride teilte mit, das Engagement von Algorand bedeute eine Verdoppelung des Spendenaufkommens und  die Mittel würden zur Erweiterung des Veranstaltungsangebots verwendet. Mit der Verdoppelung der Spenden durch Algorand wird Climate Ride in der Lage sein, die Reichweite seiner Fahrrad-, Lauf- und Wander-Veranstaltungen bedeutend zu erhöhen.
Climate Ride hat bereits Millionenbeträge gespendet, um Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Umweltgerechtigkeit und aktiven Verkehr zu unterstützen. Staci Warden, Vorsitzende der Algorand-Stiftung und selbst bisher dreimalige Climate Riderin, sagte:
„Ich habe meinen ersten Climate Ride – vier Tage und 250 Meilen durch das Death Valley – im Jahr 2017 gemacht und dabei Geld von meiner Familie und meinen Freunden gesammelt, um den Schutz von Wildtieren in Afrika zu unterstützen. In den vergangenen zwölf Jahren haben Tausende Menschen wie ich jedes Jahr Millionen Dollar gesammelt, um klimarelevante Anliegen durch die erstaunliche Arbeit des Climate Ride zu unterstützen, und wir bei Algorand sind begeistert, dass wir die Bemühungen der unglaublichen und kämpferischen Gemeinschaft von Teilnehmern in ihrem Kampf für den Erhalt der Umwelt der Erde unterstützen können.“

Algorands Engagement für den Umweltschutz

Algorand sagt von sich selbst, eine kohlenstoffnegative Blockchain zu sein, da es sie anhand des Proof-of-Stake (PoS)-Protokolls betrieben werde. Im Gegensatz zu Proof-of-Work (PoW)-Blockchains wie Bitcoin und Ethereum verbraucht eine PoS-Blockchain weit weniger Energie.
So engagierte sich Algorand von Anfang an für den Umweltschutz. Da Algorand mit dem PoS-Protokoll arbeitet, hat es auch eine einzigartige Governance-Struktur. Die Kunden können ihre ALGO-Kryptobestände einsetzen und dadurch über Änderungen am Protokoll abstimmen. Zu dieser Entwicklung sagte Caeli Quinn, Gründerin und Geschäftsführerin von Climate Ride:
„Heutzutage machen Spenden für Umweltzwecke nur drei Przent der gesamten Philanthropie in den USA aus. Gleichzeitig haben wir gesehen, dass entsprechende Zuwendungen – wie die der Algorand Foundation – zu einem 80 prozentigen Anstieg der Spenden für Climate Ride geführt haben. Wir sind optimistisch, dass Initiativen wie die, die wir mit Algorand begonnen haben, Climate Ride dabei helfen werden, das Bewusstsein für gemeinnützige Umweltprojekte zu erweitern und mehr Menschen dazu zu bringen, sich körperlich zu betätigen und ihren eigenen Communities zu helfen, sich für den Schutz und die Bewahrung der Umwelt einzusetzen.“

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.