Kryptokreditgeber Aave führt eigenen Stablecoin GHO ein

  • Aave ist eine Ethereum-basierte DeFi-Kredit-Plattform, auf der Anleger Ihre Kryptos gegen Zinsen verleihen, oder selbst Kredite in Form von Flash Loans aufnehmen können.
  • Inhabern von abgesicherten AAVE (stkAAVE) im Sicherheitsmodul wird ein Rabatt auf die Prägung von GHO eingeräumt.

Das Open-Source- und dezentrale Finanzprotokoll (DeFi) Aave hat Pläne zur Einführung seines eigenen überbesicherten Stablecoins GHO angekündigt. Da es sich um einen dezentralisierten Stablecoin handelt, wird der Start nach der Genehmigung durch die Community DAO erfolgen. Die Aave-Gesellschaften, die zentralisierte Einheit hinter dem Aaave-Protokoll, gaben dies am 7. Juli  bekannt:

„Wir haben einen ARC für einen neuen dezentralen, mit Sicherheiten unterlegten Stablecoin geschaffen, der im Aave-Ökosystem beheimatet ist und als GHO gehandelt wird.“

Dem Vorhaben zufolge wird GHO ein Ethereum-basierter dezentraler Stablecoin, der an den US-Dollar gekoppelt ist. Dezentrale Stablecoins sind durch den Zusammenbruch von TerraUSD (UST) und des Terra-Ökosystems in die Schlagzeilen – und in Verruf – geraten. Obwohl Terra über eine vielversprechende dezentrale Infrastruktur verfüge, wurden seine UST-Stablecoins durch massiven Verkauf durch Grossanleger vom Dollar entkoppelt.

Deswegen will Aave seinen dezentraler Stablecoin GHO mit weiteren Vermögenswerten besichern, die Renditen erwirtschaften, zusätzlich zu denSicherheiten, die bereits auf dem Aave-Protokoll verfügbar sind. In der offiziellen Ankündigung heisst es:

Mit Unterstützung der Gemeinschaft kann GHO auf dem Aave-Protokoll eingeführt werden, so dass die Kunden GHO gegen die von ihnen bereitgestellten Sicherheiten prägen können. GHO würde durch eine Reihe diversifizierter Krypto-Assets besichert, die von den Kunden nach eigenem Ermessen ausgewählt werden, während die Kreditnehmer weiterhin Zinsen auf ihre zugrunde liegenden Sicherheiten erhalten.“

Prägung des dezentralen Stablecoin GHO

Um Zugang zu GHO zu erhalten, müssen die Nutzer den dezentralen Stablecoin gegen ihre hinterlegten Sicherheiten prägen. Aave hat die Liste der unterstützten Sicherheiten und das Sicherheitenverhältnis noch nicht bekannt gegeben.

Das Vorhaben bedeutet auch, dass 100% der durch die GHO-Miner angefallenen Zinszahlungen direkt an die AaveDAO-Kasse überwiesen werden, anstatt des Standard-Reservefaktors, der erhoben wird, wenn Kunden andere Vermögenswerte ausleihen.

Darüber hinaus werden die Inhaber von staked AAVE (stkAAVE) im Sicherheitsmodul Anspruch auf einen Rabatt auf GHO haben. Konkret heisst es:

„Wenn die Gemeinschaft positiv über die Einführung des Protokolls abstimmt, das den Nutzern die Möglichkeit gibt, GHO zu prägen, werden ein empfohlener Anfangszinssatz und ein Diskontsatz vorgeschlagen.“

Aave teilte mit, dass man in den nächsten Wochen eine ordentliche Prüfung durchführen werde. In einem ausführlichen Twitter-Thread schrieb Aaave-Gründer Stani Kulechov:

„GHO ist durch die Vermögenswerte auf dem Ethereum-Markt abgesichert, und die Vision für GHO besteht darin, eine organische Annahme über L2s zu verfolgen, um reale Zahlungsmöglichkeiten im Internet und vor Ort zu schaffen.“

Das Aave-Protokoll hat mittlerweile an etlichen wesentlichen Entwicklungen im Krypto-Bereich gearbeitet. Beispielsweise stellte Aaave im Februar sein Open-Source Lens Protocol vor, um eine dezentrale Social-Media-Plattform auf Polygon zu bilden.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.